Navigation links
Pressemeldungen
Pressemeldungen
08.05.2012, 22:14 Uhr
Klare Absage an Einheitsschule
Die Schüler Union Deutschlands (SU) sieht sich in ihrem klaren Kurs gegen die Einheitsschule durch neue Statistiken bestätigt. „Die Mehrheit von Lehrern und Eltern favorisieren das gegliederte Schulsystem“, so Lutz Kiesewetter, Bundesvorsitzender der Schüler Union. Laut Informationen der Welt verteidigen 56 Prozent der Lehrer und Eltern das gegliederte Schulsystem gegen die anhaltende Kritik von Links. Nur ein Drittel der Befragten sprechen sich dagegen für die Einheitsschule aus.
Foto: Rüdiger Wittmann, aboutpixel.de
„Der ideologisch motivierten Bildungspolitik von Rot-Grün ist damit eine klare Absage erteilt worden“, so Kiesewetter. Die Schüler Union kämpft seit ihrem Bestehen für den Bestand des gegliederten Schulwesens. „Politik darf auf Grund von ideologischer Verblendung nicht die Augen vor der Realität verschließen“, so Kiesewetter. Noch deutlicher als die Zahl der Befürworter von Gymnasium, Realschule und Hauptschule sei die Aussage, dass lediglich 23 Prozent der Lehrer das Abitur an einer Einheitsschule im Vergleich zu einem regulären Gymnasium als gleichwertig erachten.

„Ganz offensichtlich wird hierbei, dass linke Bildungspolitik auf Kosten der nächsten Generation gemacht wird. Anstatt zu schauen, was für die Schüler gut ist, schaut Rot-Grün auf die Wahlergebnisse“, so Kiesewetter. Die Schüler Union setzt sich deshalb für den Erhalt des jeweiligen gegliederten Systems ein und fordert hierfür ein klares Bekenntnis der Politik.

„Wir fordern, dass Pläne, die Einheitsschule einzuführen, endlich gestoppt werden und Bildungspolitik für uns Schüler gemacht wird“, so Kiesewetter abschließend.

 


aktualisiert von Lutz Kiesewetter, 01.10.2012, 09:45 Uhr

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon