Die Schüler Union Deutschlands (SU) spricht sich klar für eine verstärkte Aufklärung über politischen Extremismus aus. Die Thematik soll fester Bestandteil der Lehrpläne sein und direkt in der Sekundarstufe 1 beginnen. Die Forderung ist Teil eines Paketes zur Bekämpfung von Extremismus und Antisemitismus, das auf der letzten Bundesschülertagung beschlossen wurde.
„Der steigende Extremismus aus allen politischen Richtungen zeigt, dass unsere Demokratie leicht verwundbar ist“ so Wandhoff, Vorsitzender der SU. „Die Aufgabe unserer Schulen ist klar, unsere Demokratie zu stärken und politischen Extremismus durch eine umfassende Aufklärung zu verhindern“.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag