Wer wir sind und was wir machen

Wir wollen bessere Lernbedingungen für Schülerinnen und Schüler erreichen, um so den „einzigen Rohstoff Deutschlands“, die Bildung, auch wirklich zu nutzen. Eine gute Bildung ist die Grundlage für ein erfolgreiches Leben. Um dieses Ziel zu erreichen, fordern wir:

  • kleinere Klassen
  • mehr und besser ausgebildete Lehrerinnen und Lehrer
  • bessere personelle und materielle Ausstattung der Schulen
  • einheitliche Lehrpläne durch die Kultusministerkonferenz
  • die Abschaffung des Elternwillens und Einführung eines Eignungstest vor dem Übergang von der Grundschule zur weiterführenden Schule
  • eine klare Absage der Politik an die Einheitsschule und ein Bekenntnis zum bewährten dreigliedrigen Schulsystem
    Chancengleichheit für alle Schülerinnen und Schüler
  • mehr Mitspracherecht der Schülerinnen und Schüler an ihrer Schule

Doch nicht nur auf Bundesebene machen wir uns für diese Forderungen stark. Vor Ort, in unzähligen Schulgruppen, Stadt- und Kreisverbänden engagieren sich unsere Mitglieder, um eine bessere Schulbildung für sich und ihre Mitschüler zu erhalten. Podiumsdiskussionen, Thesenpapiere und Referentengespräche – unsere Mitglieder sind in Bildungsfragen immer bestens informiert und beziehen Stellung zu bildungs- und schulpolitischen Themen.

Natürlich ist die SU aber auch eine Freizeitorganisation, denn: Wo Schüler gemeinsam etwas bewegen, wo sie sich gemeinsam für eine bessere Schullandschaft einsetzen, da verbringen sie auch ihre Freizeit miteinander. Sie feiern, unternehmen etwas, haben Spaß. Es ist die Mischung aus Politik und Freizeit, die eine gelungene SU-Arbeit ausmacht.

Unsere Vorsitzende

1972 - 1973
Hans Beckers (LV Niedersachsen)
1973 - 1974
Klaus Walther (LV Hessen)
1974 - 1976
Christoph von Bülow (LV Niedersachsen)
1977 - 1978
Wolfgang Kühl (LV Hamburg)
1978 - 1980
Christian Wulff (LV Niedersachsen)
1980 - 1981
Peter Pott (LV Rheinland; heute LV NRW)
1982 - 1984
Peter Stefan Herbst (LV Rheinland; heute LV NRW)
1984 - 1985
Volker Streu (LV Hamburg)
1985 - 1986
Michael Schottenhamel (LV Bayern)
1986 - 1988
Dirk Bettels (LV Niedersachsen)
1988 - 1989
Johannes Kram (LV Rheinland-Pfalz)
1989 - 1990
Harald Großmann (LV Nordrhein-Westfalen)
1990 - 1992
Frank Schuster (LV Rheinland-Pfalz)
1992 - 1994
Marcus Ostermann (LV Schleswig-Holstein)
1994 - 1995
Michael Güntner (LV Hessen)
1995 - 1996
Christian Burkiczak (LV Nordrhein-Westfalen)
1996 - 1997
Florian Schuck (LV Rheinland-Pfalz)
1997 - 1998
Christian Jung (LV Baden-Württemberg)
1998 - 2000
Philipp Mißfelder (LV Nordrhein-Westfalen)
2000 - 2001
Sebastian Warken (LV Saarland)
2001 - 2004
Mark Blue (LV Schleswig-Holstein)
2004 - 2005
Karolina Swiderski (LV Nordrhein-Westfalen)
2005 - 2006
Veit Albert (LV Niedersachsen)
2006 - 2008
Lukas Krieger (LV Berlin)
2008 - 2010
Younes Ouaqasse (LV Baden-Württemberg)
2010 - 2011
David Winands (LV Nordrhein-Westfalen)
2011 - 2012
Lutz Kiesewetter (LV Baden-Württemberg)
2012 - 2013
Leopold Born (LV Hessen)
2013 - 2014
Lars von Borstel (LV Hessen)
2014 - 2015
Niklas Uhl (LV Saar)
2015 - 2016
Tizian Florian Wollweber (LV Hessen)
2016 - 2017
Julius K. Gröhler (LV Berlin)
seit 2017
Finn C. Wandhoff (LV Schleswig-Holstein)

Jetzt Mitglied werden!

Die SCHÜLER UNION DEUTSCHLANDS lebt von den Mitgliedern an der Basis. In unzähligen Schülergruppen, Stadt- und Kreisverbänden organisieren sich engagierte Schüler aus ganz Deutschland für eine bessere Bildung. Werde du auch Teil Deutschlands größter Schülerorganisation!